Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.

 
Flirtparty Flirtparty-NL
Produkte  02.12.2014 (Archiv)

'Drunk Mode' für das Handy

Wer mit dem Flugzeug unterwegs ist, schaltet den 'Flight Mode' ein und verhindert störende Funkverbindungen. Wer zu viel Punsch trinkt schaltet jedoch in den 'Drunk Mode' und verhindert peinliche Aktivitäten am Smartphone.

Die neue App 'Drunk Mode' kann Netzwerk-Aktivitäten und sogar Anruf-Funktionen bis zu zwölf Stunden blockieren. Die Entwicklung zweier Studenten der University of Virginia bewahrt jeden, der öfter zu tief ins Glas schaut, vor peinlichen Situationen am nächsten Morgen - quasie als Selbstschutz.

Für beide Geschlecher erweist sich die App als sinnvoll. Gerade aber junge Frauen sollten in Party-Nächten darüber nachdenken, sich vor Peinlichkeiten zu schützen. 'Frauen und Männer unterscheiden sich aufgrund des unterschiedlichen Biochemismus bezüglich Alkoholwirkung. Frauen werden leichter alkoholisiert', erklärt Sozialpsychologe Wolf-Dietrich Zuzan gegenüber pressetext.

Drunk Mode App Download

Drunk Mode für Android
Drunk Mode für iPhone




Drunk Mode zeichnet sich hauptsächlich durch ein Feature, die Party-Nächte am nächsten Tag nicht zu einem peinlichen Fiasko werden zu lassen, aus. In der Applikation, die für Android- und Apple-Geräte verfügbar ist, muss zunächst eingestellt werden, für wie lange der Drunk-Modus eingestellt bleiben soll. Idealerweise sollte die Anwendung vor dem Besuch einer Feierlichkeit angeschaltet und mit einer Länge von zwölf Stunden in Betrieb gehalten werden.

Ist die App eingeschaltet, kann sie eingespeicherte Kontakte vor dem Nutzer des Smartphones verbergen. Peinliche Anrufe in betrunkenem Zustand können demnach nur bei Kenntnis der korrekten Telefonnummer getätigt werden. Auch Tätigkeiten in sozialen Netzwerken sind einschränkbar. Der Zugriff auf Seiten wie Facebook oder Twitter ist im eingegebenen Zeitraum mit der App etwa gänzlich verhindert.

Ein weiteres Feature ist die Erinnerungs-Funktion. Kennt man seine Gewohnheiten, zu denen man im betrunkenen Zustand neigt, lässt sich eine regelmäßige Erinnerung einstellen. Jemand, der etwa dazu neigt, übermäßig viele Selfies zu schießen und zu posten, bekommt alle 30 Minuten angezeigt, dies zu unterlassen.

Hat man seine Freunde in einer hektischen Nacht aus den Augen veloren, hilft eine weitere Funktion, diese wiederzufinden. Dazu sollten sie jedoch auch die Applikation installiert haben. Das Entwicklerteam plant zurzeit an weiteren Funktionen. So soll etwa bald eine Karte für öffentliche Verkehrsmittel und ein Planer für anstehende Partys zur Verfügung stehen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Alkohol #Smartphones #Punsch


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Betrunkene Frauen
Kalt ist es in Russland. Und der Vodka ist die willkommene Möglichkeit, sich aufzuwärmen. Diese Frauen ha...

Der KFV, die Gesetze und die Steuern
Ein Vorwurf, der nicht still werden will: Das 'Kuratorium für Verkehrssicherheit' bestimme Gesetze, verdi...

Partnersuche per App
Die neue App 'Good2Go' bietet Usern, die sich online kennengelernt haben und ein Sex-Date in Betracht zie...

Legal am Steuer telefonieren...
Texas ist eines von wenigen US-Bundesstaaten, in denen das Handy-Telefonieren noch erlaubt ist. Was sind ...

Roboter an der Bar
Währen wir uns in einem Lokal einen netten Barmixer und eine hübsche Begleitung wünschen, arbeiten Wissen...

Billiges Zweithandy für unterwegs
Unter Jugendlichen verbreitet sich der Trend zur Anschaffung von billigen Zweithandys. Dadurch soll bei e...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Produkte | Archiv



 
 

 


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz
 WM 2018 Sticker Jetzt Pickerl kostenlos tauschen...

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at