Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Magazin & Guide  

27.7.2016 13:30      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Ebene darüber

Journal.at Specials

Auf gleicher Ebene

Austromarken.at - Österreichs große Marken!
EAN-Barcodes bzw. UPC-Strich-Codes
Euroguide-Journale
Neugruendung.at - von der Firmen-Gründung bis ins Internet
UID.at - Umsatzsteueridentifikations-Nummer
Vereinsguide - das Special zum Verein










Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

Direkte Demokratie


 

Journal.at Service & Guides

Übersicht | Verzeichnis
      Journal.at Specials
           EAN-Barcodes bzw. UPC-Strich-Codes


EAN-Barcodes bzw. UPC-Strich-Codes

Wer Produkte zB. bei Amazon verkaufen will, muss diese mit Barcodes kennzeichnen. Das hilft in der Logistik (Code-Reader mit Laser zur Erkennung der Produkte) und im Katalog (um Doppellistungen zu vermeiden).

Der EAN-13-Code ist sicher bekannt, die Produkte aller Art haben zumeist den Strichcode auf der Verpackung. Für die Eindeutigkeit der Nummern sorgt die entsprechende Vergabestelle, in Europa sind das die GS1-Vergabestellen, die Analog zu den Domainregistrys eindeutige Nummern vergeben.

EAN-Strichcodes - wozu?

Internet-Verkäufer brauchen bei eigenen Produkten schnell Identifikationsnummern, mit denen die Einträge in den Katalogen eindeutig gehalten werden können. Amazon, eBay und Co. verlangen teilweise eigene EAN/UPC-Codes als Pflichtangabe.



Und die sind international standardisiert, d.h. ein einmal vergebener Nummernkreis ist tatsächlich auch nur von einer Firma zu verwenden. 13 Stellen haben die Prüfziffern der Strichcodes, als UPC-Code werden auch Prüfzeichen eingebaut, um die Korrektheit eines Codes feststellen zu können. Von links beginnend befinden sich die Firmen-Informationen im Code (Identifikationsmerkmale, keine tatsächlichen qualitativen Werte!). Die rechten Stellen kennzeichnen dann das jeweilige eindeutige Produkt einer Firma. Auch das System kennt man bereits aus dem Internet: IP-Adressen werden ähnlich per Netmask eingeteilt.



Strichcodes online erstellen lassen...

Verpackt werden die EAN/UPC-Nummern zumeist als Strichcode, der von Scannern gelesen werden kann. So wie bei den Scannerkassen im Supermarkt lesen die Logistiker die Nummern im Lager ein und identifizieren damit die Produkte. Wie ein solcher Strichcode aussieht, kann leicht ermittelt werden - beim Link oberhalb ist ein Generator für eigene Strichcodes für einen gratis Test hinterlegt.

EAN/UPC für Amazon bekommen? Oder kaufen?

Da nur offizielle Vergabestellen (mit Gebietsschutz) die EAN-Strichcodes vergeben können, ist die Preisklasse einer simplen eindeutigen Nummer durchaus nicht in der Schnäppchenliga zu suchen. 1000 oder auch 100000 eindeutige Nummern kann man da kaufen bzw. mieten, billig wird das aber nicht. Zunächst braucht es eine Mitgliedschaft in der GS-1, dann kann man Nummernpakete kaufen.

EAN-Code Registrieren (GS1/Österreich)
EAN-Code Registrieren (GS1/Deutschland)

Internationale Nummernkreise sind billiger und auch eindeutig. Es gibt spezielle Reseller, die Teile ihrer eigenen EAN/UPC13-Code-Bereiche weiter geben und dabei nur geringe einmalige Kosten verlangen. Da es sich dabei um offizielle Strichcodes im EAN13-Standard handelt, sind sie gefahrlos einsetzbar.

Billige EAN-Codes für Amazon, eBay...


Gratis EAN-Codes darf man sich aber nicht erwarten, wird irgendwo ein kostenloser Barcode angeboten (manchmal auch ILC genannt oder einfach nur Barcode bzw. Strichcode), kann es sich um eine andere als die 'offizielle' Nummernvergabe handeln. Überlappungen von Nummernkreisen sind so nicht ausgeschlossen, was zu Fehlern und auch zu rechtlichen Problemen führen kann.

Fremde oder zufällige EAN-Codes sollte man übrigens keinesfalls einsetzen. Da solche Nummern belegt sein können (oder künftig noch werden) ist eine Überschneidung und damit Fehlidentifikation nicht ausgeschlossen. Im schlimmsten Fall erkennt man dann ihre Nummer als anderes Produkt an, dessen Hersteller Schadensersatz fordern kann, Sie in Haftung nehmen kann oder zumindet Ihre Angebote verhindern kann.

EAN13/UPC-Test: Strichcode prüfen lassen

Sie haben einen Code und wollen diesen überprüfen lassen? Eine EAN-Prüfung online zeigt Ihnen über die Prüfsummen eine Prüfung der Identifikationsnummer nach dem standardisierten Algorithmus an.

EAN Code testen
EAC/UPC Prüfziffer berechnen

Datenbank aller EAN/UPC-Codes

Prinzipbedingt gibt es kein Register aller verwendeten EAN-Codes. Zwar ist der linke Teil einer Nummer einer Firma zugeordnet, d.h. man kann zwei Produkte recht eindeutig einem Unternehmen zuordnen, aber hinter den Codes verbergen sich keine weiteren qualitativen Merkmale. Ob eine Nummer bereits vergeben ist, wissen die Registrare. Ob sie im Einsatz ist und welches Produkt dahinter steckt, sehen nur die Unternehmen, die sie registriert haben.



Per App und Code zum besten Preis

Eine gute Möglichkeit, eine EAN-Codierung im Handel zu prüfen, sind die Apps von Amazon, eBay oder Geizhals. Diese lesen den Strichcode ein und vergleichen ihn mit den Produktdatenbanken. Eine Fundstelle ist ein eideutiger Hinweis auf eine korrekte und bereits verwendete EAN-Codierung!

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#EAN #Barcode #Strichcode #UPC #Amazon #Code


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Registrierkassenpflicht in Österreich 2016 - alle Details
Die meisten Details zur Steuerreform sind nun klar, die wichtigsten Eckdaten zur heiß besprochenen Regist...

Bilder und Produkte
Es gab schon so manche Versuche, aus Bildern ein Shopping-Erlebnis zu zaubern. Einen neuen Weg geht nun Z...

Die schöne Hülle - Verpackung als Teil des Konsumartikels
Verpackung ist wichtig, sollte aber nicht zum Problem werden. Die Müllberge wegen zu großer oder falscher...

Farben-Hexe
Das Internet besteht aus sehr viel HTML und seit dieses bunt ist, kennt es HEX-Codes zur Umsetzung der RG...

Regionale IPs gegen Betrug auch mit IPv6
Die Datenbank aller IP-Adressen, die auch eine regionale Zuordnung erlaubt und noch viel mehr, bietet sic...

Klauseln im Vertrag
Der OGH hat im Fall des Konsumenten-Vereins gegen UPC mangelhafte Vertragsklauseln festgestellt. UPC muss...

Strichcode-Betrug
Barcodes wie sie im Einzelhandel verwendet werden, sind sehr einfach selbst herzustellen. Immer wieder nu...

Per App und Code zum besten Preis
Geizhals hat nun auch für Android die passende App zum Preisvergleich. Doch auch anderswo bekommt man sch...

Barcode
Der Strichcode oder Bar-Code ist bei Google heute als Doodle zu sehen. Am 7.10.1952 hatten Joseph Woodlan...

Wie findet man eine UID-Nummer heraus?
Grundsätzlich bekommt man UID-Nummern durch die Geschäftspartner mitgeteilt. Da Sie für die Richtigkeit I...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Neuestes

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Internet-Festplatten



Direkte Demokratie



Tuning Days 2016



Vorbilder



Sexy Car Wash Girls



Biografie Angeeckt



Honda NSX


Bankomatgebühren

Aktuell aus den Magazinen:
 Start-Ups zieht es nach Deutschland Mehr Geld und Förderung beschlossen
 Visitenkarte gegen Stalker Privatsphäre bei neuen Kontakten wahren!
 3 wird teurer 18 Verträge um bis zu drei Euro teurer
 Presseförderung fließt wieder Qualität, Anfütterung oder Marktverzerrung?
 Zombies und Politik Burgenland versus Zombieland?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net