Aktuelles  21.06.2013

Paid Content: Steigt Zahlungsbereitschaft?

Die Zahl jener Medienkonsumenten, die für kostenpflichtige Online-Inhalte zahlen, klettert nach oben. Eine neue Chance für die Zeitungen mit Pay-Wall?

Während in Deutschland im vergangenen Jahr nur sechs Prozent ihren Geldbeutel für digitale Nachrichten aufgemacht haben, sind es jetzt bereits zehn Prozent, wie aus dem internationalen Digital News Report 2013 hervorgeht. Dabei zeigen vor allem junge Menschen eine erhöhte Bereitschaft, sich mit den immer öfter auftauchenden Bezahlschranken zu arrangieren.

Ein ähnliches Bild wie in Deutschland zeigt sich auch in den USA, Frankreich und Großbritannien. Auf der Insel hat sich der Anteil der Zahlungswilligen von vier auf neun Prozent sogar mehr als verdoppelt. In Frankreich zahlen 13 Prozent für Online-Inhalte. Einzig Dänemark hat in den vergangenen zwölf Monaten einen leichten Rückgang verzeichnet.

Im Rahmen der Studie haben in der Gruppe der 25- bis 34-Jährigen 20 Prozent angegeben, für den Blick hinter eine Paywall bereits gezahlt zu haben. In sonst keiner anderen Altersgruppe ist dieser Wert so hoch. Bei den Über-55-Jährigen sind es beispielsweise unter zehn Prozent, die schon einmal für den Zugang zu digitalen Neuigkeiten zu ihrer Kreditkarte gegriffen haben.

Im Rahmen der Studie, die 11.000 Personen in neun verschiedenen Ländern befragt hat, ist herausgekommen, dass 50 Prozent innerhalb der vergangenen Woche eine Zeitung gekauft, aber nur fünf Prozent für digitalen Content gezahlt haben. Im Umkehrschluss heißt das aber, dass 95% eben nicht für Inhalte zahlen wollten...

pte/red


Weiter in der Web-Version mit Fotos, Videos, Links und mehr...

#Paid Content #Bezahlung #Inhalte #Zeitung

Auch interessant!
Google und Bezahlinhalte
Hatte der Suchmaschinenkonzern bisher Verlage dazu gezwungen, zumindest einige Inhalte gratis anzubieten,...

Lieber Werbung als Paid Content
Wenn es darum geht, wie Websites finanziert werden sollen, dann sind sich die User einig. Sie verzichten ...

Bild verlangt Geld mit Plus
Bild-Plus wird das Bezahlmodell der deutschen Bild-Zeitung, die per paywall und paid content endlich Geld...

Trend versucht sich an Paid Content
Eine Bezahlschranke für ein Fünftel der Inhalte von dem im Web nun zusammen agierenden Trend/Format soll ...

Tablets für Paid Content untauglich
Mit der Einstellung von Rupert Murdochs nur für Tablets erscheinendem Medienprodukt 'The Daily' zeigt sic...

Paid Content und die Angst davor
Die Angst vor Leserabwanderungen und daraus resultierenden finanziellen Einbußen, die viele Zeitungshäuse...

Paid Content reduziert Zugriffe
Gespannt hat man in Deutschland auf die neuesten Zugriffszahlen geschaut, die die IVW für letzten Monat a...

44% weniger Leser auf der Website
Wenn Zeitungen bei Google News gelistet sind, dann tendieren die User dazu, die Inhalte dort zu konsumier...