web-applicator.net
19.7.2018 21:46      Benutzerkonto
 




Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Virtuelles Fotobuch
Gesundheit und SonneVideo im Artikel!
Der Datenschutz...
Menschen live im VideoVideo im Artikel!
Marketing im Recrutation-ProzessVideo im Artikel!
DSGVO für Tripple-Kunden
Informationen zur DSGVOWegweiser...
Recrutation ist gestartet
Neues style.at-MagazinWegweiser...
Auspuff-Konfigurator
mehr...









Querverweise
NewsTicker

 
web-applicator web-applicator
Aktuelles  03.05.2003 (Archiv)

Online Lexikon: 'gif + jpg/jpeg'

Was heißen die Begriffe bzw. Dateitypen gif und jpg/jpeg im Internet?

GIF
Unter 'GIF' wird ein von CompuServe entwickeltes Grafikformat verstanden, das die Datengröße von Bildern komprimiert. GIF-Grafiken erlauben Animationen, max. 256 Farben und einfache Transparenz. Bilder mit mehr Farben kann das Dateiformat nicht speichern, bei fotografischen Elementen ist die Komprimierung nicht besonders hoch, dafür aber verlustfrei.

JPG/JPEG
Unter JPG/JPEG (benannt nach dem Erfinder Joint Photographic/Picture Expert Group) versteht man ein Grafikformat, das ähnlich wie GIF im Internet verwendet wird, jedoch weist dieses Format eine höhere Kompression auf und erlaubt mehr Farben. JPG/JPEG Grafiken erlauben zwar keine Animationen, dafür aber alle möglichen 16,7 Mio Farben. Transparenz ist bei JPG-Grafiken nicht möglich, außerdem ist die Kompression nicht verlustfrei. JPG eignet sich daher ideal (auch für hochauflösende) Fotos, weniger aber für kleine Filme und Buttons, die lesbar bleiben sollen.

Künftig wird es Formate geben, die die Vorteile beider Grafiktypen vereinen. Vorerst unterstützen aber sowohl Grafikprogramme als auch Browser vorwiegend die zwei genannten Grafikformate.


   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv | Portal

 
 

 

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Tripple
      contator.net    |    ad-locator.net