Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Advent.at und MagazinWegweiser...
Lutherkirche mit neuer Website
Betrug per eMail durch angebliche HackerWegweiser...
Gesunde Produktverpackung bis Werbespot
Investitionen in den Menschen
Produktfotos und Packungsdesign
Termine und BookingVideo im Artikel!
mehr...









Querverweise
NewsTicker

 
web-applicator web-applicator
Aktuelles  12.01.2010 (Archiv)

Eintrag bei Google oder Gelbe Seiten?

Neue Betrügereien und Abzock-Versuche sind derzeit in Österreich per Fax-Spam aufgefallen. Es wird versucht, Geld über 'kostenlose' Einträge zu erhalten.

Die Masche ist die der gefälschten Einträge ins 'Handelsgegister', wo ein praktisch verpflichtender Eintrag vorgegaukelt wird, der eigentlich nur ein teurer Eintrag in einem nutzlosen Druckwerk ist. Heute versuchen es die Gauner über Einträge in Gelbe Seiten oder in Suchmaschinen, die man angeblich gratis bestellen kann. Im Kleingedruckten stehen dann die erheblichen Kosten.

Magazin-Beitrag und Links

Aktuell sind es zwei Wellen, die in Österreich umgehen: Ein gut gefälschtes Angebot der Gelben Seiten der Telekom sei zu unterschreiben und der Gratis-Eintrag in Google soll ausgefüllt werden. Beides ist weder erforderlich, noch sinnvoll - vor Allem aber mit hohen Kosten verbunden. Man kann nur empfehlen, solche Faxe einfach in die dafür vorgesehene Rundablage - dem Papierkorb - zu legen.


   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv | Portal

 
 

 

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      contator.net    |    ad-locator.net    |    imaginator.at