AufZack!   20.9.2020 08:51    |    Benutzerkonto
contator.net » Community » AufZack! » Talk-Forum  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.

 
Foren-Übersicht Notfall und Hilfe | Neueste Beiträge

Psychotest nach Autounfall?

Diskussionsverlauf

Psychotest nach Autounfall? (Thomas Schwarz, 24.08.2010)

Beiträge

Thomas Schwarz
24.8.2010 21:19
Psychotest nach Autounfall?

guten tag!

ich schreibe hier für einen freund und kunden den das schicksal im moment etwas auf der nase umher tanzt.
herr g. ist ca. 60 jahre alt, die mutter von herr g. ist gestorben, das verhältniss war halt sehr eng, und er muss auch aus dem haus ausziehen in dem er seine mutter die letzten jahre gepflegt hat, da leider seine schwester das haus erbt, und in dieser für ihn notsituation hat ihn dann auch noch seine freundin verlassen. # (er hat psychologische beratung)
so nun zu der wesentlichen frage/situation:
er hatte einen kleinen unfall mit seinem auto, um größeren schaden zu vermeiden musste er an einer kreuzung ausweichen und fuhr deshalb mit seinem auto in eine straßentafel. eigendlich ja auch eine lapalie, man ersetzt die tafel und er hat halt auch den schaden an seinem auto selbst zu tragen, wie auch immer.
leider muss er aufgrund des unfalles in wien zu psychiatrischen prüfungen mit computern die man mit mäusen steuern muss usw.
da herr g. ja auch nicht einmal einen eigenen pc besitzt bzw. sich damit auch nicht auskennt ist er mit diesen situationen mit 2 stunden im selben raum zu sitzen und auf den psych. gutachter zu warten und dann diese spiele mit dem blume verfolgt biene und umgekehrt leider überfordert.
dazu muss man aber auch bemerken das er vorher noch keine derartigen unfälle hatte und er auch vorher immer ca. 40.000km jedes jahr unfallfrei gefahren ist.
in der zwischenzeit geht er nun schon 2 monate zu den tests, er hat zwar noch seinen führerschein, jedoch kosten die tets doch auch immer etwas kleingeld.
er fragt sich wie lange diese tests gemacht werden müssen, wird da nicht nur abgezockt? da diese einrichtungen doch auch alles selbständige einrichtungen sind!?
er geht ja auch nur hin aus "angst" sonst seinen führerschein zu verlieren auf den er schon angewiesen ist da herr g. auch seinen wohnsitz ausserhalb von wien hat.
was wäre wenn herr g. diese tetsts nicht mehr besuchen würde?
hat er andere möglichkeiten aus dieser missere heraus zu kommen?
wie lange kann man diese tests vortführen ohne seine führerschein zu verlieren?
was wenn er die tests nie besteht?
vielen dank!
mfg thomas
 


Bookmarken...    

Antwort schreiben:


20.09.2020 08:51:47
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln

Aktuell aus den Magazinen:
 Vierfach-Jackpot im Lotto 6 aus 45 Über 4 Mio. im Jackpot am Mittwoch.
 Ausfall bei Youtube? An vielen Orten ist Youtube down...
 Facebook integriert Dienste mehr Instagram und Facebook-Stories verschmelzen
 Motornights 2020 Fotos und Video jetzt in Auto.At!
 Große Städte starten gelb Corona-Ampel bleibt weitgehend grün

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple