AufZack!   22.5.2022 18:54    |    Benutzerkonto
contator.net » Community » AufZack! » Talk-Forum  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.

 
Foren-Übersicht Kinofilm Cinemunity | Neueste Beiträge

Filmkritik: Eternals

Diesen Beitrag im Themen-Forum aufrufen...

Diskussionsverlauf

Filmkritik: Eternals (tv.freund, 15.01.2022)

Beiträge

tv.freund
15.1.2022 21:30
Filmkritik: Eternals

Die Eternits endlich im Kino, was habe ich lange darauf gewartet. Also, Eternits hat an die 200 Mille gekostet, wenn man jetzt die Werbung rechnet und die ganzen Ausgaben für TV und DVD und was weiß ich, also der Film muss 400 Mille einspielen weltweit damit er sich rentiert, ja ich verstehe auch nicht wieso der Film so teuer ist. Marvel hat es geschafft eine super komplexe Story eigentlich die 156 Minuten im Kino ist mit dem letzten Abspann, mit 2.229 Crew Mitgliedern und 37 Schauspielern auf Leinwand zu bannen, und hat dabei eines vergessen, die Story ist ursprünglich ganz anders und ja im Film wird viel gezeigt was so nicht war. Obwohl der Film ja zum Marvel Canon gehört. Während er mit 164 in Amerika und 402 Millionen US $ Einspielergebnis weltweit gerade stagniert, kommt bald der nächste Marvel Film ins Kino,

Zuerst mal eine Handlung vom Film.

Im Jahr 5000 v. Chr. werden zehn menschenähnliche, angeblich vom Heimatplaneten Olympia stammende und mit Superkräften ausgestattete Eternals vom Celestial Irischem auf die Erde geschickt, wo sie die invasiven Deviants bekämpfen sollen. Über die Jahrtausende hinweg beschützen sie die Menschheit vor den von den Deviants ausgehenden Gefahren, dürfen sich selbst aber nicht in die Konflikte und Kriege der Weltbevölkerung einmischen. Das ist auch der Grund, warum sie sich nicht am Kampf gegen Thanos beteiligten. Nachdem im Jahr 1521 die vermeintlich letzten Deviants getötet wurden, kommt es zum Bruch innerhalb der Gruppe, da die Meinungen über ihre Verantwortung gegenüber den Menschen auseinandergehen. So verbringen die Eternals die nächsten fünfhundert Jahre überwiegend getrennt voneinander und warten darauf, dass sie von Arishem auf ihren Heimatplaneten zurückgeschickt werden.

In der Gegenwart leben Sersi und die Illusionen erzeugende Sprite gemeinsam in London. Nachdem Sersi über fünfhundert Jahre zuvor von ihrem Partner Ikaris verlassen wurde, führt sie nun eine Beziehung mit dem im Naturkundemuseum arbeitenden Dane Whitman. Als das Trio eines Abends vom plötzlich auftauchenden Deviant Kro angegriffen wird, erscheint Ikaris und verjagt das Monster. Sersi, Sprite und Ikaris entschließen sich daraufhin dazu, alle Eternals wieder zu vereinen, um für die neuerliche Gefahr gewappnet zu sein. So rekrutieren sie nacheinander den mittlerweile in Bollywood erfolgreichen Kingo, die mental instabile Kriegerin Thena, deren Beschützer Gilgamesch, den Familienvater und Erfinder Phastos, den Gedankenkontrolleur Druig und die mit hoher Geschwindigkeit ausgestattete Makkari. Einzig Ajak – die ehemalige Anführerin der Eternals – kann sich der Gruppe nicht mehr anschließen; sie wurde zuvor bereits von einem Deviant getötet.
Als neue Anführerin der Gruppe bekommt Sersi von der Leiche Ajaks die Fähigkeit übertragen, mit Arishem kommunizieren zu können. In einem Gespräch mit dem Celestial offenbart dieser, dass der primäre Auftrag der Eternals nicht der Kampf gegen die Deviants, sondern die Vorbereitung der Erde für die Emergenz war. Arishem führt aus: Seit Millionen von Jahren pflanzen die Celestials ihre Saat in bevölkerte Planeten, damit aus diesen ein neuer Celestial geboren werden kann. Da dafür jedoch die Energie von unzähligen, auf dem Planeten lebenden Individuen benötigt wird, schickten die Celestials die Deviants los, die die jeweiligen Spitzenprädatoren der Planeten auslöschen und so die Entfaltung des Lebens durch intelligente Wesen gewährleisten sollten. Die Deviants entwickelten sich jedoch weiter und wurden selbst zu Spitzenprädatoren, weshalb die Eternals zur Bekämpfung losgeschickt wurden. Wie Arishem erklärt, hat die Erde nun, nachdem die Hälfte der Lebewesen durch den Blip zurückgekehrt ist, die nötige Bevölkerungsanzahl erreicht, damit die Emergenz – die Geburt des Celestials Tiamut und die damit verbundene Zerstörung des Planeten – durchgeführt werden kann.

Da die Eternals die Menschheit über die Jahrtausende hinweg kennen und lieben gelernt haben, entschließen sie sich dazu, dem Willen von Arishem nicht zu folgen und die Emergenz stattdessen zu verhindern. Durch den von Phastos erschaffenen „Uni-Mind“ – eine Verbindung zwischen allen Eternals, die ihre Kräfte vereint – soll Druig die nötige Macht bekommen, Tiamut per Gedankenkontrolle zum Schlafen zu bringen. Mit dem Vorhaben sind jedoch nicht alle Eternals zufrieden: Während Kingo die Gruppe verlässt, da er sich nicht gegen Arishem stellen möchte, offenbart sich Ikaris als geheimer Gegenspieler. Er war es, der von Ajak schon Jahrhunderte zuvor über die Emergenz informiert wurde und die Anführerin schließlich tötete, als auch sie sich gegen die Zerstörung der Erde aussprach. Sprite, die Ikaris immer heimlich liebte, folgt ihm.
Nachdem Makkari den Ort der Emergenz am Fuße eines aktiven Vulkans im Indischen Ozean ausfindig machen konnte, kommt es dort zum Kampf zwischen Ikaris, Sprite und den Eternals. Phastos aktiviert den Uni-Mind, der aber mit einem Angriff von Ikaris auf Druig gestoppt wird. Auch der Deviant Kro, der sich an den Eternals rächen möchte und zuvor bereits Gilgamesch tötete, ist zugegen. Mit vereinten Kräften kann die Gruppe Ikaris unter Kontrolle bringen, während Thena Kro tötet.
Und nun zu einigen Film Fakten und Comic Fakten und einiges einfach bunt zusammengewürfelt:

Ich hätte den Film gerne in IMAX gesehen da ist er in 1:90:1 und da sieht man in der einen Sexszene übrigens mehr von nackten Körpern aber egal. In Arabischen Ländern ist eine Liebesszene weniger und angeblich gibt es eine 18 Minuten längere Fassung.

Übrigens wenn Kevin Feige die süße Gemma Chan nicht überredet hätte ins Marvel Universum zurückzukehren wäre sie eh nicht dabei gewesen im Film. Und ich finde es lustig, dass der Film Schauspieler castet die in einem anderen Marvel Film mitgespielt haben und jetzt auch wieder. Haben die keine andere Wahl? Das fand ich etwas blöde aber bitte.

Arg ist wieder, dass die Bombenreste gefunden haben beim Dreh, nein echt wirklich. Die Besetzung und die Crew wurden im November 2019 von den Kanarischen Inseln evakuiert, weil einige Bombenreste von einem militärischen Schießstand in der Nähe des Sets entdeckt wurden. Angelina Jolie und Richard Madden waren am Set anwesend und wurden schließlich evakuiert.

Und eines war nicht Comic Konform. In den Comics ist der Anführer der Eternals der Gottgleiche ZURAS, und im Film ist es AJAK. ZURAS wurde entfernt, weil er im 4. Thor Film eine Rolle hat. Dafür macht der Film was gut denn Harish Patel ist Inder und der Erste Inder der hier in einem Marvel Film spielt, er ist KARUN, der Kammerdiener von KINGO. Ach ja, AJAK, MAKKARI und SPRITE sind eigentlich Männer, im Film Frauen. Und der Film hätte ursprünglich viel mehr Leute gehabt von den Eternals, da wäre noch ZURAS dabei, VALKIN und VIRAKO und VAMPIRO, ja den gibt’s wirklich aber das wäre zu viel für den Film gewesen.

Abstammen tun ja die Eternals von den Celestials die ja im Guardians Film erwähnt worden sind, wie auch EGO ein Celestial ist was aber in den Comics anders ist denn da ist EGO einer der Ältesten des Universums aber egal, was mich etwas gestört hat ist, dass hier im Film einige Sachen komplett anders sind als in den Comicheften.

Im Film hießt das Raumschiff der Eternals einfach DOMO, das ist aber in en Comics ein Ewiger, der war so eine Art Verwalter der Götterstadt Olympia. Und es gab 2 grobe Schnitzer im Film. Obwohl dieser Film ein Marvel-Film ist, werden zwei DC-Charaktere erwähnt: Als Sersi und Ikaris Kingo und seinen Assistenten Karun am Bollywood-Filmset treffen, scherzt Ikaris darüber, dass Karun wie Alfred ist, und bezieht sich auf Batmans Butler. Als Sersi und Ikaris Phastos und seine Familie in Chicago besuchen, nennt Phastos Adoptivsohn Jack Ikaris fälschlicherweise Superman.

Toll ist übrigens das wie in vielen Filmen auch hier Schauspieler sich kasteit haben denn der Darsteller von KINGO, der Kumail Nanjiani hat eine Diät gemacht, hat viel trainiert, mit Grant Roberts, und dem ehemaligen Mr. CAnada, 3 Monate lange, Montag bis Freitag, und das in Beverly Hills, er hat 5-8 Kg mehr Muskeln, ja zahlt sich aus und hat so Drähte gehabt, was jetzt neu ist, wo man die Muskeln Elektrisch stimulieren kann, da kostet eine Stunde glaube ich 20 – 30 € oder so.

Ach ja, wem jetzt Gemma Chan vorkommt bekannt, ich überlege und überlege ja die Frau hat im 5. Transformer Film die Quintessa gespielt. Übrigens in den Comics ist das noch verwirrender, weil Eternals hier die Identitäten anderer annehmen können. Und zwar von griechischen Göttern; Insbesondere wurden Thena, Ikaris, Sersi, Makkari und Phastos für die griechischen Götter Athena, Ikarus, Circe, Merkur und Hephaistos gehalten (obwohl erwähnt werden sollte, dass Ikarus kein echter Gott, sondern ein Mensch aus der griechischen Mythologie war). In den Marvel-Comics gerieten die Eternals wegen der Identitätsverwechslung kurz mit den bestehenden griechischen Göttern in Konflikt. Naja sieht man eh z.B. als THENA so kämpft mit Anzug und Speer, wie halt ATHENE in der Griechischen Mythologie.

Wieso aber die Blutsverwandtschaft mit THANOS nicht erwähnt wurde finde ich schade.

Was ich schade am Film fand, wieso stellen sich die Eternals immer so auf wie bei einem Fotoshooting?
Wieso hat der Film so einen platten Humor?
Wieso sind die Deviants hässliche Tiere obwohl sie in den Comics eigentlich richtige Wesen waren, die anders aussahen und nicht wie blöde CGI Tentakel Monster, ja schrecklich irgendwie.

Wir sind Eternals vom Planeten Olympia und kamen auf dem Raumschiff Domo hier her. Meine gute was für ein Schwachsinn. Kit Harrington super, ja der ist nett, er meinte, du kannst mich in eine Giraffe verwandeln du bist eine Zauberin. Und er hat Recht wieso haben die Eternals in den 7.000 Jahren nicht geholfen z.B. bei Thanos, ja man weiß von Thanos aber wieso die nicht? Weil sie nur helfen dürfen, wenn es um Deviants geht, ja das haben die Erschaffer die Celstials so gemacht die haben ja die Eternals und die Deviants, die eben böse sind.

Ja und sie hat eine Beziehung 500 Jahrelange und Kit Harrington meint ja was doch Ernstes. Ja lustig. Die Figuren im Film sind sowas von blass, meine Güte, da hat fast nicht einer etwas eine Art Charisma was wirklich super ist, sondern das ist einfach, so einfach ich weiß nicht was ist das los?

Übrigens PHASTOS hat das Vibranium für ihre Schilder eingesetzt und der Vater von Tony Stark hatte Zugang zu Alien Technologie und hat aus Vibranium dann den Captain America Schild entwickelt oder so.

Da war übrigens so eine Szene aus Babylon oder so und da streiten einige und der eine Eternals, keine Ahnung wie der heißt egal, hat sie so verwandelt das sie sich selber ohrfeigen und dann dem andren um den Hals fallen, eine Eternals ist Stumm, wieso bitte das bei Gottgleichen Eternals? Ein Celestial kommt vor, der ist ungefähr 1 Km groß, meine Güte, was für ein Käse ok die kleinsten Celestials sind auch 600 Meter groß.

Im Film kam kurz vor als sich SERSEI erinnert wie sie früher mit IKARIS zusammen war, das war so richtig Seifenopernmässig. Meine Güte die hätten da mehr Pepp reinbauen können wirklich.

So was sind Eternals und die ganzen Dinger da?

Am Anfang war das 1. Universum das First Firmament heißt es in den Comics. Und dieses ungefähr 100 – 150 Milliarden Lichtjahre oder so, keine Ahnung, große Westen ja es war ein denkendes Wesen das immer lebte schon, war irgendwie langweilig, also erschafft es sich Diener, die Celestials. Einige Celestials haben mit dem 1. Firmament geredet und haben dann ein paar Planeten erschaffen und sonstige Wesen. Dann gab es die Rebellen Celestials, die dachten sich, he was soll das wir fragen nicht, wir können Evolution erschaffen und wir wissen wie das geht mit erschaffen wir pfeifen einfach auf First Firmament und machen was wir wollen. Nun ist das nicht gut gewesen, weil die Bösen wollten was sie wollten die Guten wollten das verhindern also gab es Krieg und eine Menge der Celestials starben. Leider wurde das 1. Universum auch bombardiert. Und das ist dann einfach ein Millionen oder Tausende Stücke zersprungen und so entstand das Multiversum. Das 1. Universum überlebt und verschwindet aus dem Universum mit seinen ergebenen treuen Celstials nach sonst wohin. Es folgen dann einige Universen, ja die sind einfach entstanden und die kamen und gingen und kamen. Die Celstials haben dann Wesen erschaffen, die ja Diener brauchen.

Ein Kleiner Exkurs über die Marvel Erde:

Wäre das 1. Universum nicht in tausend Stücke zersprungen gäbe es kein 2. Universum und kein Multiversum. Ach ja da war noch die Story mit dem Homo Errectus und das war als im Marvel Universum die Evolution begann vor eben 1 Million Jahren. Es gab in den Marvel Comics eine Zeitreisende Gottheit, oder eher mehrere, die diese Affen in einen paradiesischen Garten eingeladen hat. Die haben dort einen Staat gegründet und sie nannten sich Wanderer, diese Zeitreisenden Typen. Und da es 2 Stämme unter den Affen gab, ja einer war SET und die haben gesagt, he kommt zu uns ihr habt bei uns ein besseres Leben. Dafür dient ihr uns. Ja und dieser Stamm wollte, dass diese guten Affen Menschen sich töten lassen und als Mahl für den SET dienten, der Gottheit oder ja es waren mehrere, keine Ahnung jetzt, einfach SET ja das war der Typ der Affen gefressen hat oder eben Menschenfleisch oder Affen Fleisch egal. Und dieser SET schickte ja so böse Affen die zu den Anführer der guten Affen gingen die im Paradies mehr oder weniger leben und gesagt, bringt uns eure Freunde und euch geht es noch besser.

In Wirklichkeit waren diese bösen Affenmenschen die bösen Echsenmenschen die eigentlich den eh guten Wanderer also Zeitreisenden ja eine Falle stellen wollten. So jetzt wurden die Echsenmenschen besiegt. Die Wanderer aus der Zukunft haben dann auf einmal was ganz Arges gesehen wie damals die 1. Celestials auf die Erde gekommen sind. Dann kam der eine Celstials der Stammesälteste nahm oder so, also die Affen und der hat ihre Urzeit Gene verändert und so die Deviant geschaffen. Und diese Deviants waren im Untergrund, die Eternals sind sowas wie Götterkinder, alle hübsch außer im Film die Sprite die einfach nur dämlich aussieht.

Was passierte mit den Wandrern? Die aus der Zukunft? Ja die haben sich weiterentwickelt zu den Menschen eben normalen Menschen. Die bekamen dann einfach super Gene zugewiesen und wurden später Superhelden. Eben das X-Gen. So die Deviants und die Eternals sind dann sozusagen die einzigen Super Rassen die unter sich blieben und sich nicht mit vermischten mit Affen oder Menschen.

So weiter zu den Eternals eben, die sind super stark und können oft fliegen und sie sind schön gewachsen, die Deviants sind eher Missgeburten. Viele Eternals gingen einfach weg von der Erde und hatten genug und entdeckten den Mond Titan und haben eine Kolonie gegründet. Und da wurde eben ein Eternals geboren mit einem Deviant Gen sonst wäre er nicht so lila und hätte so ein komisches Kinn. Einige Eternals einfach so haben das Deviant Gen in sich und Bösewicht THANOS hatte es auch in sich und er wurde sehr stark später, in den Comic Heften wollte er ja die Entität Tod beeindrucken da er in sie verliebt war und als Geschenk das halbe Universum auslöschen wollte ihr zu Ehren. Thanos als Lila Monster war immer ausgegrenzt. Deviants richtig haben als Monster schlechte instabile Gene und sehen eben aus wie hässliche Monster aber nicht wie CGI Tentakel Monster, sie sehen alle unterschiedlich aus, komplett, einfach individuell anders.

Zurück zu den Dienern den Celestials und noch einigen Erklärungen:

Die Diener brauchen keinen der sie bevormundet und sie kämpfen gegen die Celstials wieder entstand ein Universum und wieder wurde es zerstört. Ja leider die ganzen Universen nach dem 1. Firmament sind alle gestorben und ein neues entstand. So jetzt im 7. Kosmos gab es den Celstials Nowhere und der stirbt und taucht im Guardians Film auf oder so. der große Kopf da. So jetzt sind da wir bald in der Gegenwart, also auf der Erde sterben 2 Celstials, Pro irgendwas und SCRAP oder so. Die starben, weil es eine Insekten Herde gibt eine Horde oder wie die Typen heißen, die wurden befallen und hatten keine Kräfte mehr. Und dieser SCRAP wurde wahnsinnig aber das machtet nichts, damals vor Tausenden von Jahren gab es ja die Avengers der Steinzeit und die haben gegen ihn gekämpft. Celestials könnte man als Forscher bezeichnen und oft haben sie was erschaffen und haben dann, wenn was schief ging immer die Planeten zerstört.

Damals hat ein Asgardier gekämpft, ein Odin, ein Black Panther und ein Ghost Rider. Ja das gab es damals diese Typen. So jetzt sterben die Celstials einfach und was passiert, die Celstials die überbleiben und so im 7. Kosmos herabschweben und erschaffen und streiten und sich ärgern entdecken auf einmal he da gibt es eine Erde, super und da müssen wir hin. Und sie dachten sich, he machen wir Experimente und das war an den 1. Menschenaffen oder Menschen und da kamen dann die Eternals und die Missbilder Typen die Deviants und noch was entstand durch diese Mischungen Kreuzungen und Gen-Experimente, das X-Gen das wir aus den X-Men Filmen kennen.

Vielleicht kommt mal ein X-Men Film in das MCU, das wäre was, jedenfalls die Eternals waren ja irgendwie verantwortlich, dass Superhelden entstanden sind, ja irgendwie, sie waren für die Erschaffung mehr oder weniger für den Black Panther auch verantwortlich. Vielleicht haben die Eternals das X-Gen in die Menschen eingepflanzt, aber das weiß man nicht wer weiß was das MCU noch reinbringt.

Also Experimente, die müssen ja wer überwachen und wer? Einfach andere Celstials, und sie kamen in Gruppen wie es in den Comic Filmen in der 2014 er Serie gab und auf Fan Comic Filmen in Kurzfilmen auf Youtube.

Eine Gruppe von Celstials hat Atlantis zerstört z.B. und da sind ja so viele Deviants die ein Atlantis Reich gegründet und die denken sich he das geht nicht, Deviants und Eternals streiten schon wieder also kommen die 600 Meter – 1 Km großen Kreaturen auf die Erde schlichten den Streit und zerstören Atlantis. Die 4. Gruppe kam im 20. Jahrhundert auf die Erde und sollten für die anderen Celstials eine Bewertung durchgeben. Aber sie konnten einfach die Erde nicht zerstören egal wie böse sie waren, weil Thor was dagegen hat das man Midgard zerstört. THOR und GAIA kämpften gegen die Celstials, und überzeugen sie und kämpften gegen sie.

Die Menschen wissen ja nichts von den Celstials, denn die haben so ein paar Zaubertricks auf Lager und löschen da einfach die ganzen Erinnerungen an die Celstials und Kämpfe aus früheren Zeiten aus. Darum hat man nie über Celstials gesehen. Im Thor Film im 1. War ja ein Celstials Film zu sehen auf einem anderen Planeten, wenn ich mich noch erinnere. Der mit den 6 Augen der Roboter.

Weil den Eternals und den Celestials langweilig ist gab es krieg, die Eternals glaube ich wollten in den Comics gegen TIAMUT kämpfen den Traum Celestial der auf der Erde im Tiefschlaf war und auch gegen seine Kumpanen kämpfte den Celestials. Die haben sich gedacht, he da gibt es doch die Insekten Wesen die Horde, die soll die Erde zerstören, denn das Experiment ist ja gescheitert, böse Deviants, dauernd Krieg geht nicht. Dieser TIAMUT wollte das nicht zulassen also wurde er verbannt in einen Sarg tief unter die Erde unter einem Berg.

So jetzt gab es eine Menge Erdbeben und TIAMUT wacht fast auf. So die Eternals total in Not um den TIAMUT der aufgewacht ist zu beruhigen das er nicht alles zerstört, oder wild wird, also erschaffen sie die UNIMIND. Und so schließen sich alle Eternals zusammen und schaffen es TIAMUT zu beruhigen. Leider war das im Film nicht, ja der TIAMUT war ja im Film nicht zu sehen, der hat übrigens Jahrmillionen geschlafen.

Im Film war so eine Szene wo THENA böse wird und ihre Freund angreift, sagt die eine, du bist geliebt hör auf zu kämpfen oder so, meine Güte ist das dämlich der Text. Dann ist sie eh wieder normal und ja da wird geredet wieso kann man nicht eingreifen bei den Menschen, denn die sind tödlicher geworden, übrigens ja THENA ihr Verstand zerbricht und die andere muss den Verstand löschen damit sie neu anfangen kann, meine Güte ist das dämlich, sorry. Angelina Jolie spielt ihre Rolle nicht gut, ich habe sie kürzlich in „Salt“ gesehen da war sie gut aber hier nicht.

Schön fand ich wieder außer die Kostüme und alles, wenn DRUIG sagt, wir könnten oder Ich könnte das verhindern, da sind Gottheiten auf der Erde und sie machen nichts, weil sie nichts dürfen ohne Celstials und so stellt er sich gegen die Schöpfer, finde ich gut übrigens die Idee das war toll.

Die spielen das teilweise nicht sehr gut die Rolle und die Rolle die Gilgamesch spielt, der Typ sieht aus wie der Handlanger vom Dr. Strange, der Benedict Wong, ja das fand ich nicht so gut, denn im Film wirkt er nicht so gut in seiner Rolle. Ich finde überhaupt hat man hier Schauspieler verwendet die nicht so super speilen, ich weiß auch nicht wieso, sie spielen nicht authentisch und echt ja aber das ist halt deswegen, weil es kein guter Marvel Film ist. Salma Hayek ihre Rolle ja ist auch nicht so super, und natürlich geht es im Abspann wieder weiter und auch in der Mitte vom Abspann ist eine Szene und ein 2. Eternals Film wird sicher kommen aber der muss dann besser sein als der hier. Ach ja was ich nicht verstehe wieso sind alle Eternals dauernd im Selben Dress Jahrtausende Lange, müssen die scheißen gehen oder schwitzen, haben die keinen Schweiß oder stinkende Achselhaare?

Dann die Bollywood Szene, meine Güte was das für ein Käse war, da habe ich mich schon geärgert, der Film ist sonst gut, aber die Bollywood Tanz Szene, der eine Eternal ist ja ein Tänzer, meine Güte was für ein Käse. Kingo meine ich. Was Ich dämlich finde ist das KINGO eine Doku drehen will über die Eternals, dass man sie nicht vergisst während man in einem Flugzeug fliegt das Lila angemalt ist, und da erzählt SERSEI was sie machen kann, Wasser machen aus Stein oder Holz, meine Güte wer hat sich diesen Dreck ausgedacht bitte? Das passt doch nicht in einem 2,5 Stunden spannenden Marvel Film oder ich bin schlecht drauf.

Gut fand ich die Idee, dass sie die Leute suchen also alle Eternals und dann finden sie Gilgamesch der kocht ja witzig und auf Thena aufpasst die Alzheimer hat, ja das fand ich blöd und Sprite versucht ihr zu helfen, meine Güte irgendwie nett aber irgendwie blöd die Szene. Ach ja sie kennen Odin und habe mit ihm gekämpft, das fand ich gut.

Also Gilgamesch wird Gil genannt, meine Güte, ist unsterblich und ein Eternal und hat Kratzer am Oberarm? Hä? Und hat das Essen mit seiner Spucke fermentiert, hä? Egal, das Problem bei dem Film liegt, dass die Regisseurin Zhao, verantwortlich für „Nomadland“ diesen sehr komplexen Film drehte mit 10 Figuren. Das war nicht so super und gut. Super fand ich wieder den Anführer der Celestials der Celestials auf Wirtsplaneten pflanzt und er hat ja TIAMAT auf die Erde gebracht und nun muss die Emmergenz beginnen, diese Idee fand ich echt super. Sehr bombastisch. SERSEI erkennt, alle werden auf der Erde sterben, denn das Ende eines Lebens ist der Beginn eines anderen. Ja leider ist das ein gemeiner Alien Celestial der einfach die Erde sterben lassen will. Nur weil das Universum ein unendlicher Kreislauf ist aus Schöpfung und Zerstörung, und er erklärt wie die Eternals Sonnen erschaffen, Wärme und Licht und Schwerkraft, damit sich neue Galaxien bilden können.

Das ist falsch. Aber egal. SERSEI war ja auf Olympia zu Hause und er erklärt das es kein Olympia gibt. Uff fad kommt Spannung und Gänsehaut auf. Ja der Film hat super Ideen das muss ich schon sagen. Schön die Idee mit dem Szenenwechsel von der Wüste in das Amazon Gebiet, aber wie kamen die so schnell hin? Nicht gehen schade, blöd die Idee das der Diener dauernd mit einer Videokamera hinter KINGO herläuft das ist blöd. Dann die Idee eben den TIAMAT aufzuhalten, super Idee, ein Zusammenschluss und die Idee das alle Eternals Androiden sind und das der Chef Celestial einen Fehler machte beim Herstellen der Eternals und sonstigem.

Das Handy geht nicht, ja im Amazonas, das war bald, also es gibt so viel was den Film ausmacht wirklich, er ist nicht übel aber er ist auch nicht gut. Es ist schwierig, dass der Film funktioniert, weil er zu viele Figuren hat die nicht im Hirn bleiben die keinen Charakter so darstellen das man sagt uff das hat gewirkt das hat mich geflasht, leider und man hat vergessen epische Szenen einzubauen das ist nicht gut, sonst ist der Film super, der Kampf die Kämpfe, TIAMAT, der Abspann wie immer und ja die Kostüme aber so viele Dialoge sind nicht gut aber das ist leider so.

Angelina ist so eine hübsche Frau sonst und kann gut spielen aber hier nicht, ich kann meiner Freundin nicht erklären das ich sie gerne als Nebenfreundin hätte und mit ihr um die Welt reisen würde mit einem Jeep und wenn was passiert kann Angelina eh alles, fliegen und reiten, kämpfen und zaubern aber das Problem sie hat Alzheimer oder ist das nur ein Film?

Ja was kann ich sagen der Film ist gut aber leider mehr als 80 Punkte kann ich nicht geben.
 
 


   

Antwort schreiben:


22.05.2022 18:54:46
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Doppelter Jackpot Wieder Jackpot in zwei Rängen
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple